Bienchen und Blümchen 2.0: Wirklichkeitsnahe Aufklärungsvideos im Sexualkundeunterricht

Die Jungen Liberalen Nordberlin fordern, die verpflichtende Einbeziehung und ggf. Herstellung von wirklichkeitsnahen Aufklärungsvideos im Sexualkundeunterricht an Berliner Schulen als Unterrichtsmaterial im Zuge von sexueller Aufklärung zu verwenden. „Angemessen“ im Sinne dieses Antrags dienen diese Videos zur Aufklärung in Schulen, wenn: Geschlechtsverkehr und intime sexuelle Aktivitäten realistisch dargestellt werden die Frage der Verhütung im Vorfeld […]

Einführung des Fachs „Politik & Wirtschaft“ im Berliner Rahmenlehrplan

Die Jungen Liberalen Nordberlin setzen sich für die Einführung des Faches „Politik & Wirtschaft“ ab der 7. Klasse ein. Ziel des Fachs „Politik & Wirtschaft“ soll es sein die Inhalte, die bisher in „Sozialkunde“ als Teilbereich des Geschichtslehrplans in der SEK I untergebracht sind separat und intensiver zu zu vermitteln. Ab Klasse 7 soll das […]

Abschaffung des verpflichtenden Coopertests in der SEK II

Die Jungen Liberalen Nordberlin fordern die Streichung des verpflichtenden 12-Minuten-Laufs (Coopertests) in den Sportkursen der SEK II. Im Berliner Rahmenlehrplan ist für die Zulassung zum Abitur vorgesehen, dass jeder Schüler einmal im Kurshalbjahr den sogenannten 12-Minuten-Lauf absolviert und dieser dann zu 1/3 in die allgemeine Bewertung des Sportkurses mit einfließt. Abseits des Faktes, dass die […]

Der Jugend eine Stimme geben!

Die Jungen Liberalen Nordberlin fordern die Bezirksverordnetenversammlungen der Berliner Bezirke Pankow und Reinickendorf auf, jeweils ein Jugendparlament einzurichten. Als Vorbild dafür kann das Jugendparlament in Tempelhof-Schöneberg dienen. Wahlen und Vertreter: Wählbar sind alle Jugendlichen, die am Wahltag nicht älter als 21 Jahre alt sind und eine Schule im Bezirk besuchen. Gewählt wird an Schulen ab […]

Chancengerechtigkeit für Jugendliche bei Nebenverdiensten schaffen

Die Jungen Liberalen Nordberlin fordern, dass (unverheiratete) Schüler/-innen und Studenten/-innen, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und einer Arbeitslosengeld II-Bedarfsgemeinschaft angehören, ebenso Anrechnungsfrei hinzuverdienen können wie Jugendliche aus Erwerbstätigen-Haushalten.

Nachmittagsbetreuung

Die JuLis Nordberlin fordern: In unserer Stadt soll für unsere Kinder und Jugendlichen eine bedarfsdeckende Nachmittagsbetreuung eingeführt werden. Die Kinder und Jugendlichen können im Rahmen dieser Betreuung ihre Hausaufgaben erledigen, mit anderen Kindern und Jugendlichen spielen und an AGs teilnehmen, deren Angebot es zu fördern gilt.Die Teilnahme erfolgt auf freiwilliger Basis.

Mittagsverpflegung für alle Berliner Schüler

Die JuLis Nordberlin fordern die Einführung einer Mittagsverpflegung für alle Berliner Schülerinnen und Schüler. Das Nahrungsangebot sollte hierbei ausgewogen und an die verschiedenen Essgewohnheiten anpassbar gestaltet werden. Die Höhe der Kosten, die hierbei für die Eltern entstehen, ist sozialverträglich mit Hilfe eines progressiven Kostenmodells zu gestalten.

Sorgerecht grundsätzlich für beide Eltern

Die JuLis-Nordberlin fordern eine Veränderung des § 1626a (Elterliche Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern; Sorgeerklärungen). in der momentanen Fassung lautet dieser: (1) Sind die Eltern bei der Geburt des Kindes nicht miteinander verheiratet, so steht ihnen die elterliche Sorge dann gemeinsam zu, wenn sie 1. erklären, dass sie die Sorge gemeinsam übernehmen wollen (Sorgeerklärungen), oder 2. […]