JuLis sammeln für Tegel

Die Jungen Liberalen Nordberlin (JuLis) werden auch im Februar weitere Unterschriften für die Offenhaltung des Flughafens Tegel sammeln. Dabei können die Bürgerinnen und Bürger am Stand unterschreiben. Weitere Stände finden statt am

Samstag, dem 4. Februar von 14 bis 16 Uhr am S Schönhauser Allee
Samstag, dem 11. Februar von 14 bis 16 Uhr am S Hermsdorf
Samstag, dem 18. Februar von 14 bis 16 Uhr am U Eberswalder Straße.

Außerdem organisieren die JuLis am 24. Und 25. Februar zwei Powertage am U Alt-Tegel.
Am 24.2. werden von 7 bis 19 Uhr und
am 25.2. von 8 bis 20 Uhr Unterschriften gesammelt.

David JAHN, Bezirksvorsitzender der JuLis, zum Flughafen: „Berlin braucht Tegel! Der BER ist vom ersten Tag an viel zu klein für die gesamte Stadt. Außerdem fordern etwa 62 Prozent der Berlinerinnen und Berliner die Offenhaltung Tegels. Ein Flughafen reicht für eine Metropole wie Berlin nicht aus. Gleichzeitig wollen wir aber das Nachtflugverbot ausweiten, in den Lärmschutz investieren und den Flugverkehr halbieren.“

Inzwischen unterstützt auch die irische Fluglinie Ryanair die Offenhaltung.