JuLis Nordberlin – Mach dich frei!

Herzlich Willkommen bei der liberalen Jugendorganisation Nordberlins.

Wir sind eine bunt gemischte Truppe im Alter von 14 bis 35 Jahren, die Politik aktiv mitgestalten will. Unsere Politik zielt auf die größtmögliche Freiheit des Individuums ab und basiert auf Demokratie, Freiheit und Wettbewerb.

Das Rentensystem ist nicht zukunftsfit, viele studieren in die Arbeitslosigkeit, der ÖPNV ist verbesserungswürdig und viele Ecken in Reinickendorf und Pankow sind für unsere Generation langweilig.

Wir müssen endlich etwas unternehmen. Die Politik nach unseren Vorstellungen gestalten und der Jugend wieder eine Perspektive in Deutschland und Europa geben!

Wir können viel bewegen, wenn wir uns nur einmischen. Dafür brauchen wir Dich!

Wir freuen uns auf deine Meinungen und Anregungen. Machen wir’s besser! Komm doch mal vorbei oder schreib mich an.

Alexander Bibi – Bezirksvorsitzender

Nächste Termine

  • 24.07.18 @ 19:00 - 21:00 Reinickendorf-Treff
Mehr Termine

Aktuelles

Bei Fragen und für weitere Informationen oder Fotos zu dieser Pressemitteilung, kontaktieren Sie bitte unseren Pressesprecher:

Moritz Bauer
moritz.bauer@julis-nordberlin.de

Mehr Pressemitteilungen

Nachhaltiger Einsatz von Pestiziden!

Die Jungen Liberalen Nordberlin unterstützen die Minderungsstrategie des Einsatzes von dem Herbizid Glyphosat der Bundesregierung. Wir fordern hierbei ein Totalverbot für den Privatgebrauch, den öffentlichen Raum und in Trinkwasser- und Natur-Schutz-Gebieten. Wir richten uns hierbei strikt gegen ideologiebasierte Verbote von Glyphosat. Die Forschung nach Alternativen zu einer umwelt- und naturverträglicheren Anwendung von Herbiziden ist im […]

Ankunft der Mediengesetzgebung im 21. Jahrhundert

Vielfach hinken Mediengesetze der digitalen Welt hinterher. Die Regulierung von privaten Radio- und Fernsehprogrammen sowie sogenannten „Telemedien“ erfolgt durch die Landesmedienanstalten. Die Jungen Liberalen Nordberlin fordern eine Aufhebung der grundgesetzlich verankerten Rundfunkzuständigkeit der Länder und eine daraus resultierende Fusion der Landesmedienastalten. Vorbild hierfür können die per Staatsvertrag geschaffenen gemeinsamen Landesmedienanstalten von Berlin und Brandenburg sowie […]

Die Maschinensteuer hemmt die Innovation!

Wirtschaftlicher Fortschritt ist stets durch Produktivitätssteigerung geprägt. Beispielsweise ermöglichte die Dampfmaschine in der Industrialisierung die immer schnellere Produktion von Gütern bei gleichzeitig immer geringerem Einsatz von Arbeitskräften. Diese mussten sich anders qualifizieren, um mit dem wirtschaftlichen Fortschritt mithalten zu können. Auch heute stehen unsere Sozialsysteme unter großen Herausforderungen. Die Einführung von Robotern und Automatisierung durch […]

Nichtraucherschutz fängt im Alltag an

Die Jungen Liberalen Nordberlin fordern nach Vorbild der Reform des Tabak- und Nichtraucherinnen- bzw. Nichtraucherschutzgesetzes – TNRSG durch das Österreicher Parlament eine Reform des Deutschen Bundesgesetzes zum Nichtraucherschutz. Das Rauchen in einem Auto mit Minderjährigen als Insassen soll verboten werden. Zuwiderhandlungen sind mit einem Bußgeld zu belegen. Die Jungen Liberalen Nordberlin fordern außerdem die Ausweitung […]

Pendlerprobleme nachhaltig lösen

Die Jungen Liberalen Nordberlin (JuLis Nordberlin) fordern in Zusammenarbeit mit den Jungen Liberalen Barnim (JuLis Barnim) umfangreiche Reformen zur Lösung der Pendlerproblematik im Norden Berlins. Dazu gehören: 1. Die Ausweitung der Tarifzone B bis zu den S-Bahnhof-Endbahnhöfen. 2. Die Erhöhung der Taktung der S-Bahn Linien 1 und 2, um mehr Menschen in weniger Zeit zwischen […]

Der Taximarkt in Berlin ist einer solchen Millionenstadt nicht würdig

Der Berliner Taximarkt ist dringend reformbedürftig. Die staatliche Regulierung und die veraltete Organisation sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Die Jungen Liberalen (JuLis) Nordberlin haben deshalb an diesem Donnerstag einen wichtigen Antrag zur Liberalisierung und Digitalisierung des Berliner Taximarktes auf den Weg gebracht. Die Forderung ist, den Taximarkt so zu öffnen, dass statt einer staatlich regulierten […]

Kreuzchen setzen: Organspender sein!

Laut der Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) befinden sich derzeit 10.000 schwerkranke Patienten auf der Warteliste für ein Spenderorgan. Durchschnittlich sollen 3 Menschen pro Tag auf einem Platz auf der Warteliste aufgrund eines Mangels an Spenderorganen, im Besonderen von Nie-ren, sterben. Zwar besitzen bereits 32 Prozent der Deutschen laut einer Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung […]